spacerspacer spacer
 
Arno Schmidt Allerdings Logo Arno Schmidt Stiftung Logo Deutsches Literatur Archiv
Eine Ausstellung von 30/03 bis 27/8/06
Eine Linie
 
Ausstellung
      Einführung
      Rundgang
      Flyer download
      Impressum
Arno Schmidt
Besucherinfo
Programm
Presse
Katalog
Links
Home
Suche
Drucken
Umzugspostkarte Franziska' im roten Badeanzug mit Umschlag beschriftet 'Meine Franziska']
Schreibweisen
Raum 9:
»überalles schreibm zu müssen«

Ein Ausschnitt aus einem Bekleidungskatalog. Abgebildet ist ein blondes Mädchen im roten Badeanzug mit weißer Bademütze. Der Ausschnitt ist mit Plastikfolie überzogen und befindet sich in einem Briefumschlag. Ihn hat Arno Schmidt mehrfach und unterschiedlich datiert, mit »Meine Franziska« beschriftet und in der Materialmappe zu Zettel's Traum aufbewahrt. Es handelt sich um die Bildvorlage zu Franziska Jacobi, der zweiten Hauptfigur in Zettel’s Traum. Auch der Katalog von Wäsche-Witt, dem das Bild entstammt, ist erhalten: »Aus diesem Katalog ist ›Fränzel‹ – die Nr. (1) 33541 B […] im Roten Badeanzug.« hat ihn Arno Schmidt beschriftet. Im Roman erscheint Franziska Jacobi, parallel zum wachsenden Begehren des Protagonisten Pagenstecher, zunehmend in Übereinstimmung mit dem Katalogbild. Der rote Badeanzug spielt mehr als 40-mal eine Rolle, und auch das im Typoskript gar nicht enthaltene Bild wird erwähnt: »(›Fränzel’s Bild‹; im Rottn Badeanzuck – bloß weiter!)«.
  raum_2b  zurück zur Übersicht

nach oben