spacerspacer spacer
 
Arno Schmidt Allerdings Logo Arno Schmidt Stiftung Logo Deutsches Literatur Archiv
Eine Ausstellung von 30/03 bis 27/8/06
Eine Linie
 
Ausstellung
      Einführung
      Rundgang
      Flyer download
      Impressum
Arno Schmidt
Besucherinfo
Programm
Presse
Katalog
Links
Home
Suche
Drucken
Umzugspostkarte Stapel mit Antwortpostkarten aus verschiedenen Archiven an Arno Schmidt. Um 1950. (10,5 x 14,9 cm)
Bücherfresser
Raum 4:
»Selbst, wenn Sie ein Bücherfresser sind ...«

Zuoberst auf dem Stapel liegt die ablehnende Antwort auf eine Kirchenbuchanfrage mit einem handschriftlichen Kommentar Arno Schmidts: »Für die Nachwelt: Ich konnte die von einem Pastor i. R. GARVE für eine Auskunft geforderten 1.50 nicht bezahlen! Écrasez l’infame! Sch.« Schmidt versuchte, im Zuge seiner Arbeit an der Biographie des Romantikers Friedrich de la Motte Fouqué die meisten genealogischen und biographischen Fragen und den Aufbewahrungsort ungedruckter Materialien postalisch zu klären. Die dafür oft von kirchlichen Stellen für Auskünfte verlangten Gebühren konnte er sich jedoch nicht leisten. Die Leidenschaft, mit der Schmidt über andere Autoren arbeitet, zeichnet sich bereits früh ab: Seine Forschungen zu Fouqué gehen bis in die dreißiger Jahre zurück.
  raum_2b  zurück zur Übersicht

nach oben